ACTEnglish version
Druckluftspeicher

Druckluft unter Tage

Minutenreserve

Bereits seit 1978 veredelt in Niedersachsen ein 290-MW-Kraftwerk Grundlaststrom zu Spitzenlaststrom. Es arbeitet als Minutenreserve bis heute mit hoher Verfügbarkeit, allerdings bei einem relativ geringem Gesamtwirkungsgrad. Wesentliche Ursache ist, dass die bei der Kompression erhitzte Luft vor Einlagerung in die Kaverne heruntergekühlt werden muss. Umgekehrt muss die bei der Expansion in der Turbine auftretende Abkühlung durch Erdgaseinsatz kompensiert werden.

scroll left

Druckluft veredelt überschüssigen Windstrom zu Spitzenlaststrom.

© Eon

Nach rechts scrollen>
Gefördert durch die Bundesregierung aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages

Termine

8. Mai 2017
Energy Storage World Forum 2017

10. Mai 2017
Energy Storage Innovations Europe

31. Mai 2017
Intersolar Europe 2017

» Alle Termine

Geförderte Projekte

Projektsuche
» Alle Projekte