ACTEnglish version
Wind wird Wasserstoff

Power-to-Gas (PtG)

Klassische Wasserstoffelektrolyse

Power-to-Gas ist ein Konzept, überschüssigen Wind- oder Solarstrom für die Wasserstofferzeugung zu verwenden. Wasserstoff kann bis zu einem Maße in der  bestehenden Erdgas-Infrastruktur genutzt oder zu synthetischem Erdgas methanisiert werden. Zentraler Punkt einer Wasserstoffwirtschaft ist die ökologisch und wirtschaftlich vertretbare Erzeugung des Wasserstoffs, z. B. durch Elektrolyse.

In der Halle des Energieparks Mainz erzeugt ein Wasserstoff-Elektrolysesystem von Siemens Wasserstoff aus Stromüberschüssen.

© Siemens AG

scroll left
Gefördert durch die Bundesregierung aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages

Termine

22. August 2017
Intersolar South America

12. September 2017
Energiespeicher & Energieeffizienz 2017

21. September 2017
Elektromobilität im ÖPNV

» Alle Termine

Geförderte Projekte

Projektsuche
» Alle Projekte