ACTEnglish version
Wind wird Wasserstoff

Power-to-Gas (PtG)

Die Elektrolyse

Alkalische Wasser-Elektrolyseure haben einen Wirkungsgrad um 65%. Prototypische Anlagen erreichen  über 80%. Bei der Membran-Elektrolyse ist der verfahrenstechnische Aufwand geringer, da ein Festelektrolyt eingesetzt wird. Für Elektroden sind jedoch teure Edelmetall-Katalysatoren notwendig. Bei der Hochtemperaturdampf-Elektrolyse wird Wasserdampf aufgespalten. Ein Teil der benötigten Energie wird thermisch zugeführt. Das reduziert den Bedarf an elektrischer Energie.

scroll left

Elektrolyse-Teststand: im DLR entwickelte Elektroden für die alkalische Wasserelektrolyse.

© DLR

scroll left
Gefördert durch die Bundesregierung aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages

Termine

21. September 2017
Elektromobilität im ÖPNV

25. September 2017
EU PVSEC 2017

26. September 2017
Batterien für Bordnetze, Hybrid- und Elektrofahrzeuge

» Alle Termine

Geförderte Projekte

Projektsuche
» Alle Projekte